11. Oktober 2022

Geburtstag – in Zandvoort

Wir feiern unseren 8ten Geburtstag - in Zandvoort. 🇳🇱

Vor 3 Jahren fand unser letztes großes Offsite-#Event statt. Doch dieses Jahr anlässlich unseres Geburtstages 🎂 war es endlich wieder so weit.

Negativ getestet haben wir uns Freitag morgen auf mehrere Autos aufgeteilt und spätestens als wir die Grenze zu den Niederlanden überschritten hatten, wurde die ein oder andere Vermutung des Teams bestätigt:

Auf in Richtung holländische Küste! 🙌

Nach einem entspannten Nachmittag in unserer Unterkunft ging es für uns mit dem Zug nach Amsterdam und dort angekommen, direkt weiter aufs Boot.

Bei Pizza und ein paar Drinks haben wir den ersten Abend ausklingen lassen.

Gestärkt durch das gemeinsame Frühstück am Samstag ging es mit unserem #Teambuilding los:

👉 Zuerst wurde unser Geschick und logisches Denken in #EscapeRooms gefragt.

👉 Danach hieß es rein in den Neoprenanzug und ab aufs Mega-Standup-Board oder besser gesagt ab ins Meer.

👉 Der krönende Abschluss des Tages war die erste offizielle finstreet Game Night.

Viele sahen sich schon als Gewinner des finstreet Quiz, doch wurde dann von der ein oder anderen Frage überrascht 🤷‍♀️🤷‍♂️ - wer kann denn auch schon wissen, wie viele Treppenstufen es von der 2. Etage in die 4. braucht oder wie viele Nachrichten jemals per Slack versendet wurden.

Mit einem großen Vorsprung konnten sich KatrinIsabellLenaNadiya und Janina den Pokal erobern. 🏆

Die drei Tage in Zandvoort haben uns wieder gezeigt, wie wichtig es ist, auch abseits der täglichen Arbeit in den Austausch zu kommen.

Nach zahlreichen Home Office-Pflichten, Lockdowns und virtuellen Meetings, lag daher der Fokus dieser Reise auf der Stärkung unserer persönlichen Verbindung.

In diesem Sinne möchten wir uns noch einmal ausdrücklich bei Kim Laura, Thomas, Tristan und Simon für die diesjährige Planung bedanken und natürlich bei David, ohne den das Ganze nicht möglich gewesen wäre! ❤

Ihr wollt beim nächsten Geburtstag - in Zandvoort dabei sein? Schaut einfach bei unseren offenen Stellen vorbei.

15. September 2022

TechWomen Münster – After Work Event

📢 #TechWomen in #Münster aufgepasst! 🍸
Am Donnerstag, den 29. September findet in unserem Office an der Friedrich-Ebert-Str. 113 das erste #AfterWorkEvent für und von TechWomen in Münster und der Umgebung statt.

Egal, ob du Product Ownerin, UX/UI Designerin, Front- oder Backend Developerin, Studentin, Berufsanfängerin, Berufserfahrende oder Quereinsteigerin bist. 👩‍💻

Wir möchten euch alle herzlich ab 17:30 Uhr in unserem Office begrüßen und mit euch gemeinsam den Start einer lebhaften und hoffentlich kontinuierlich wachsende #Community feiern.

Neben kühlen Drinks, leckerem Finger Food und guter Musik, haben wir für euch ein spannendes Programm auf die Beine gestellt:

👉 Anette Davids von Women in Tech e.V. wird euch spannende Insights über den Verein und Ihre Arbeit geben.

👉 Ebenso freuen wir uns sehr, dass Ramona Schwering uns im Rahmen ihrer Keynote „You belong here - Von Hürden und Glück als Frau in der IT" an ihrer mehr als 10-jährigen Erfahrung als Softwareentwicklerin teilhaben lässt.

An dieser Stelle schonmal vielen Dank an die beiden für Ihre tatkräftige Unterstützung unseres Events und unserer Vision! 🤝

An Alle, die dabei sein möchten:
Meldet euch einfach über unsere TechWomen in Münster LinkedIn-Veranstaltung an und schon steht ihr auf der Gästeliste!

Wir freuen uns auf euch, einen angeregten Austausch und natürlich auf die Party! 🎉

6. September 2022

finstreet-Speaker: Handelsblatt Euroforum

Handelsblatt #Euroforum - wir sind als #Speaker dabei!! 📢
Kreditprozesse der Zukunft im Privat- und Firmenkundengeschäft

Das ist der Titel der 10. Jahrestagung, die am 2. und 3. November 2022 in Düsseldorf vor Ort und digital stattfinden wird.

Die Pandemie hat die Digitalisierung des Kreditgeschäftes katalysiert und den Wettbewerb weiter verschärft: Traditionelle Kreditinstitute, Neobanken und FinTechs stehen in Konkurrenz, die großen digitalen Player drängen zunehmend auf den Markt.

Genau diese Entwicklung gilt es auf dem diesjährigen Euroforum zu diskutieren.

Zu den Referenten/innen aus #Sparkassen#Genossenschaftsbanken und Geschäftsbanken sowie #FinTechs und BigTechs gehören auch zwei von unseren Kollegen, die als Speaker praxisnahe Einblicke geben werden:

👉 Holger wird zusammen mit Christian Alpert, Bereichsleiter Vertriebsmanagement, und Daniel Dekarski, Leiter Innovation & Business Transformation, das Thema Vertical Banking beleuchten. Ganz konkret geht es darum, wie die Bank für Sozialwirtschaft AG über digitale Kanäle gezielt Neukunden gewinnen und gleichzeitig die Effizienz mittels differenzierter Prozessstraßen steigern möchte – und das alles im Spannungsfeld zwischen standardisiertem Kernbanksystem und spezifischer Zielkundengruppe.

👉 Simon und Andreas von Usedom, Bereichsleiter Business Excellence & Operations bei der Volksbank eG – Die Gestalterbank und Geschäftsführer AVURA GmbH, werden in ihrem Vortrag aufzeigen, wie durch das Zusammenspiel von unserer digitalen Signatur-Lösung „#DialogOnline“ und der RPA-Technologie Kreditprozesse (z.B. private Baufinanzierung) digitalisiert und automatisiert werden können.

Neben Keynotes und Talks wird die hochkarätige Veranstaltung durch einen Blick hinter die Kulissen der Kreditfabrik der Stadtsparkasse Düsseldorf und einem Networking-Event abgerundet.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Dr. Ingo Kipker für die Einladung bedanken, der die Jahrestagung als Moderator begleiten wird.

Wir freuen uns auf lebhafte Diskussionen und innovative Ideen!

Sie möchten mehr über das Event und die Kreditprozesse der Zukunft erfahren?
Dann melden Sie sich bei uns

17. August 2022

#ESG-Strategie @finstreet. 💚

Mit unserer Arbeit treiben wir die Digitalisierung im Banking täglich voran. Durch unsere Softwarelösungen konnten wir in der Vergangenheit bereits einen signifikanten Beitrag zur digitalen und nachhaltigen Transformation unserer >200 Kunden leisten.

Im Rahmen unserer Strategie 2025 haben wir mit Blick auf unseren Beitrag zur nachhaltigeren Gestaltung der Gesellschaft eine klare Zielsetzung formuliert:

„Da geht noch mehr und wir wollen noch mehr!“

Konkret haben wir uns entlang der ESG-Säulen zu drei klaren Nachhaltigkeitsmaßnahmen bekannt:

 🌱 𝗘𝗻𝘃𝗶𝗿𝗼𝗻𝗺𝗲𝗻𝘁𝗮𝗹 – 𝗪𝗶𝗿 𝘄𝗼𝗹𝗹𝗲𝗻 𝘂𝗻𝘀𝗲𝗿𝗲 𝗥𝗲𝘀𝘀𝗼𝘂𝗿𝗰𝗲𝗻𝗻𝘂𝘁𝘇𝘂𝗻𝗴 𝗿𝗲𝗱𝘂𝘇𝗶𝗲𝗿𝗲𝗻
Zur systematischen Messung unseres CO2-Footprints stellen wir aktuell eine detaillierte CO2-Bilanz mit allen relevanten CO2-Emissionen, die durch unser tägliches Handeln verursacht werden. Aufbauend auf dieser Bilanz werden wir systematische Reduktionsmaßnahmen ergreifen, um schnellstmöglich klima-neutral zu werden.

🤝 𝗦𝗼𝗰𝗶𝗮𝗹 – 𝗪𝗶𝗿 𝘄𝗼𝗹𝗹𝗲𝗻 𝘇𝘂𝗿 𝘀𝗼𝘇𝗶𝗮𝗹𝗲𝗻 𝗜𝗻𝘁𝗲𝗴𝗿𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻 𝗶𝗻 𝗠𝗦 𝗯𝗲𝗶𝘁𝗿𝗮𝗴𝗲𝗻
Im Rahmen eines Social Days werden wir künftig all unseren Kolleginnen und Kollegen, die eine soziale Einrichtung oder ein karitatives Projekt in Münster und Umgebung unterstützen möchten für einen Tag freistellen. Hierdurch möchten wir unsere geliebte Heimatstadt zu einem noch besseren Ort machen und das gemeinsame Miteinander fördern.

👩‍💻 𝗚𝗼𝘃𝗲𝗿𝗻𝗮𝗻𝗰𝗲 – 𝗪𝗶𝗿 𝘄𝗼𝗹𝗹𝗲𝗻 𝗱𝗶𝗲 𝗗𝗶𝘃𝗲𝗿𝘀𝗶𝘁𝗮𝗲𝘁 𝗶𝗻 𝗧𝗲𝗰𝗵-𝗕𝗲𝗿𝘂𝗳𝗲𝗻 𝘀𝘁𝗲𝗶𝗴𝗲𝗿𝗻
Wir konnten unsere interne Frauenquote in den letzten 12 Monaten zwar mehr als verdoppeln, sind aber immer noch nicht auf dem Niveau, welches wir erreichen möchten. Insbesondere in unseren Tech-Bereichen möchten wir deutlich diverser werden und die Zugänglichkeit von Product- & Software-Berufen für Frauen fördern.

Für die Umsetzung unserer drei Maßnahmen haben wir uns jeweils konkrete regionale und überregionale Partner ausgesucht, die wir euch in der nächsten Zeit einzeln vorstellen. Zudem werden wir kontinuierlich über unseren Umsetzungsfortschritt berichten.

Wir freuen uns nun auf die gemeinsame Umsetzung und sind gespannt auf die vor uns liegenden Erfahrungen und Kontakte!

Welche Erfahrungen konntet Ihr bereits im Rahmen von Nachhaltigkeitsstrategien und -maßnahmen machen?

Habt ihr noch Tipps und Ideen für uns?
Wir freuen uns auf euer Feedback!

Und falls dein Herz auch für die digitale und nachhaltige Transformation schlägt, freuen wir uns, dich näher kennenzulernen!

Im ersten Kommentar findet ihr den Link zu unserer Karriere-Website oder kontaktiert Fabian direkt via LinkedIn.

2. August 2022

Nachhaltige Visitenkarten

Wir konnten es kaum erwarten. Endlich sind unsere nachhaltigen Visitenkarten 💳 angekommen. Passend einsatzbereit für die anstehenden Live-Termine!!

Doch wie funktionieren nachhaltige #Visitenkarten?
👉 Jedes finstreet-Teammitglied hat nur noch eine dauerhaft gültige Visitenkarte
👉 Die Daten können bei Änderungen einfach online angepasst werden
👉 Zur Speicherung im Kundentermin wird der QR-Code gescannt oder die Karte mit dem integrierten #NFC-Chip an ein NFC-fähiges Endgerät - wie die neuesten Smartphones - gehalten

Welche Vorteile erzielen wir?
✅ Wir bestellen nicht mehr ständig neue Papierkarten (z.B. durch eine Beförderung)
✅ Die neue Karte ist einfach im Portemonnaie zu verstauen
✅ Unsere Kontakte haben alle Daten direkt im Smartphone gespeichert

Visitenkarten Luca & Lena

Lena und Luca sind jedenfalls schon große Fans und wir sind es auch!

Denn eines unserer derzeitigen Ziele ist es, finstreet. nachhaltiger zu gestalten. 🌱 Wir sind noch lange nicht am Ziel, aber gehen Schritt für Schritten voran.

Seid ihr schon auf nachhaltige Visitenkarten gestoßen oder nutzt ihr welche in eurem Unternehmen?

Falls nicht, solltet ihr bei BreBas ID vorbeischauen.

(Und nein, wir haben keine Kooperation, sondern finden das Ergebnis einfach nur stark.)

12. Juli 2022

Beförderungsfeier 2022

Beförderungsfeier 2022, das absolute Highlight unseres Sommerfestes. 🥂🍾

Und auch dieses Jahr wurden wieder einige Kolleg:innen für Ihren Einsatz gebührend gefeiert!!

Wir sind mächtig stolz auf euch alle und gratulieren euch herzlichst zur Beförderung, ihr habt es euch redlich verdient!! ❤

Katrin - 𝗛𝗲𝗮𝗱 𝗼𝗳 𝗜𝗻𝘁𝗲𝗿𝗻𝗮𝗹

Katrin ist die Allzweckwaffe, wenn es um die Organisation interner Prozesse geht. Sie springt gekonnt zwischen Prozess-, Kosten-, Vertrags- und Personalmanagement – teilweise sogar mehrmals täglich.

Seit inzwischen vier Jahren sorgt sie für den finstreet.spirit im Team und gleichzeitig mehr Effizienz, damit wir uns stets auf unsere Kunden und Kernaufgaben fokussieren können.

Als Head of Internal wird sie zukünftig noch mehr Verantwortung tragen und dafür sorgen, dass sich unsere internen Strukturen im gleichen Tempo wie finstreet insgesamt weiterentwickeln.

Robin - 𝗦𝗲𝗻𝗶𝗼𝗿 𝗢𝗽𝗲𝗿𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻𝘀 𝗘𝗻𝗴𝗶𝗻𝗲𝗲𝗿

Robin ist ein finstreet-Urgestein und ganz wichtiger Eckpfeiler in unserer ISO-Zertifizierung. Hier übernimmt er alle Infrastruktur- und Tool-bezogenen Aufgaben.

Zudem verantwortet er bei uns den Bereich Operations. Er ist der Mann im Hintergrund, der schaut, dass alle von uns die bestmöglichen Mittel haben, um ihre Arbeit zu erledigen.

Auch wenn viele von uns wahrscheinlich häufig nerven - Robin nimmt alles mit Fassung und findet für jede Herausforderung eine Lösung.

#Thomas - 𝗦𝗲𝗻𝗶𝗼𝗿 𝗣𝗿𝗼𝗱𝘂𝗰𝘁 𝗖𝗼𝗻𝘀𝘂𝗹𝘁𝗮𝗻𝘁

Thomas ist direkt nach seinem Einstieg ins - bis dahin - kalte Wasser gesprungen, hat direkt zum Start den Aufbau der technischen Plattform eines neuen Geschäftsmodells verantwortet und schon innerhalb seiner Probezeit seinen ersten erfolgreichen GoLive gefeiert.

Durch seine akribische, ruhige und verbindliche Art hat er neben der Herzen seiner Entwickler auch diverse Kunden von sich überzeugen können und ist mittlerweile Projektfinanzierungs- und Factoring-Profi innerhalb des eco.banking-Teams.

Tristan - 𝗖𝗵𝗶𝗲𝗳 𝗧𝗲𝗰𝗵𝗻𝗼𝗹𝗼𝗴𝘆 𝗢𝗳𝗳𝗶𝗰𝗲𝗿

Tristan ist schon seit vier Jahren ein wichtiges Mitglied im finstreet-Team und hat schon immer mit seiner lösungsorientierten Art sowohl unsere Kunden als auch Kollegen überzeugen können.

Eigentlich als Backend-Entwickler unterwegs, hat er - neben dem Coding - zuletzt erfolgreich die Geschicke eines wichtigen finstreet-Projektes gesteuert.

Jetzt schlüpft Tristan in eine neue Rolle: als Chief Technology Officer übernimmt er die Verantwortung für die Struktur und den weiteren Aufbau unserer Tech-Abteilung und hält damit die wichtigen Fäden für einen unserer zentralen Bereiche in der Hand!

Ihr wollt auch Teil des Teams werden? Schaut auf unserer Karriere-Seite vorbei: https://www.finstreet.de/karriere

5. Juli 2022

Pitchday & Sommerfest – 2022

Zum Abschluss des ersten Halbjahres hieß es bei uns wieder - Pitchday & Sommerfest 🤩

Endlich waren wir mal wieder eine große Runde im #Münster-Office. So war der Austausch mit allen Kolleg:innen noch intensiver.

Unser zweiter #Pitchday 2/4 brachte viele Ein- und Ausblicke mit sich:

🎯 Gestartet sind wir mit einem Update von David zur derzeitigen Geschäftsentwicklung. Anknüpfend daran wurden ausgewählte umgesetzte Maßnahmen aus unserem Strategieplan 2025 hervorgehoben.

🤖 Danach ging es direkt in Deep Dives zu unseren internen und externen Projekten. Hier waren dieses Mal der Aufbau einer Mobile-App in #reactnative, unser SaaS-Produkt eco.profi und unser neuer Frontend-ThemeEditor die Highlights.

In den Diskussionsrunden am Ende der Vorträge sehen wir immer wieder, wie wichtig dieser intensive Austausch ist. Denn aus den Einblicken und dem Umgang mit der einen oder anderen Herausforderung konnte sich jeder etwas für die eigenen Projekte ableiten und mitnehmen.

🔐 Lutz hat ein für viele von uns etwas trockenes Thema zu einem der spannendsten des Tages gemacht - das Update und der Ausblick zum Stand unserer #ISO-Zertifizierung. Bald ist es soweit!!

❤ Auch das Thema unserer eigenen Arbeitskultur kam nicht zu kurz. Isabell und Katrin gewährten uns alle einen Einblick in die Ergebnisse der letzten #Mitarbeiterbefragung und wie es mit den gewonnenen Erkenntnissen weitergeht.

Und mit dem Ende dem Ende des Pitchdays startete unser Sommerfest.

Zum Start wurden die Gewinner unserer diesjährigen #Laufchallenge gekürt. Herzlichen Glückwunsch an NiklasLena und Luca!! 🎉

Mit einem kühlen Bier und/oder Aperol haben wir dann abends auf das erste Halbjahr und auf David, der die finstreet Family gegründet hat, angestoßen. Aber seht einfach selbst. 🎥

By the way: Du möchtest auch Teil unseres Teams werden?
Dann bewirb dich jetzt ganz einfach über unsere Website oder sprich uns via LinkedIn direkt an.
Hier findest du alle notwendigen Informationen: https://www.finstreet.de/karriere

Musik: Take it
Musiker: LiQWYD

21. Juni 2022

Bank Innovativ Tag – Werkbank32

📢 Aufgepasst liebes Netzwerk - wir sind als #Speaker dabei!! 📢

Am 12. und 13. Juli habt ihr die Gelegenheit innovative Impulse und Einblicke von unterschiedlichen Partnern aus dem #Banken- und #Finanzumfeld zu erhalten.

Dort findet nämlich der „#BankInnovativTag“ in der #Werkbank32 in Mittweida von unserem Kooperationspartner der TeleskopEffekt statt.

𝐖𝐚𝐬 𝐞𝐫𝐰𝐚𝐫𝐭𝐞𝐭 𝐞𝐮𝐜𝐡?
Neben hochkarätigen Speakern erhaltet ihr die Möglichkeit mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten, zu diskutieren und das eigene Netzwerk zu erweitern.

𝐖𝐢𝐞 𝐢𝐬𝐭 𝐝𝐞𝐫 𝐀𝐛𝐥𝐚𝐮𝐟?
👉 Der Kick-Off findet am Dienstag, den 12. Juli um 15 Uhr statt
👉 Nach der Begrüßung starten die Impulse für Innovationen und Technologien aus der Bankenwelt
👉 Im Anschluss gibt es zur Vertiefung der Impulse eine Diskussionsrunde
👉 Am Abend wird mit Getränken und einer kulturellen Überraschung der erste Veranstaltungstag abgeschlossen
👉 Der zweite Tag beginnt mit Best-Practice Lösungen aus Banking & Finance
👉 Begleitet werden die Kaffeepausen mit intensiven Diskussionsrunden und dem Netzwerken auf Augenhöhe

Auch unseren Kollegen Simon Israel könnt ihr dort live und in Farbe erleben! Zusammen mit Andreas von Usedom von der AVURA GmbH präsentieren sie unsere SaaS-Lösung #DialogOnline.

Im Vortrag zeigen sie anhand von Beispielen, wie Banken Ende zu Ende gedachte Prozesse mit Hilfe von rechtssicheren #eSignaturen und der #RPA-Technologie 🤖 gestalten können.

𝐖𝐢𝐞 𝐤𝐨𝐞𝐧𝐧𝐭 𝐢𝐡𝐫 𝐭𝐞𝐢𝐥𝐧𝐞𝐡𝐦𝐞𝐧?
Das geht ganz einfach: Unter dem Link in den Kommentaren findet ihr das Anmeldeformular und viele weitere Informationen.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die Volksbank Mittweida eG und TeleskopEffekt, dass wir Teil dieser Veranstaltung sein dürfen. 🤝

Wir freuen uns auf zwei spannende Tage.

Ihr könnt leider nicht teilnehmen, habt aber trotzdem Interesse mehr über DialogOnline zu erfahren?

Dann meldet euch gerne direkt bei Simon!

3. Mai 2022

Unser erster Pitchday 2022

Unser erster Pitchday 2022 – angekommen in der hybriden Arbeitswelt! 👩‍💻👨‍💻

Viermal im Jahr nehmen wir uns einen Tag Zeit, um gemeinsam in den Austausch zu kommen und an den Themen rund um die Zukunft von finstreet. zu arbeiten.

Fanden diese Meetings vor Corona wie selbstverständlich in unserem Office in #Münster statt, wurden sie in den letzten Jahren natürlich ausschließlich digital durchgeführt.

Mit den zunehmenden Lockerungen der Coronamaßnahmen war uns schnell klar, dass wir auf eine reine Online-Veranstaltung verzichten möchten.

Aber auch ein „weiter so wie früher“ erschien uns nicht zeitgemäß, denn viele Kolleginnen und Kollegen haben sich an die Flexibilität des mobilen Arbeitens gewöhnt.

Und so haben wir uns dazu entschlossen den Pitchday als hybride Veranstaltung durchzuführen.

Im Ergebnis waren fast 2/3 der finstreetler im MS-Office anwesend und 1/3 hat sich von den unterschiedlichsten Orten 🌍 virtuell dazugeschaltet.

Auf der Agenda stand ein abwechslungsreiches Programm aus Information und Interaktion:

1️⃣ Im ersten Teil des Tages gab uns unserer Geschäftsführer David einen Strategie-Check-Up sowie Transparenz zu der aktuellen Geschäftsentwicklung.

2️⃣ Der zweite Teil stand ganz unter dem Motto „Fehlerkultur bei finstreet":

In „Fuck-Up-Session“ wurde anhand von zwei Themen der Umgang mit Herausforderungen und den daraus resultierenden Learnings vorgestellt und diskutiert. Für alle Teilnehmer waren es lehrreiche Einblicke und eine großartige Möglichkeit eigene Ableitungen für sich zu machen.

Vielen Dank an alle für die spannenden Insights!

3️⃣ Der letzte Teil des Pitchdays stand unter dem Motto „Zusammen.Arbeit und .Lernen“. Moderiert durch Simon wurde in interaktiven Formaten an unterschiedlichen Aufgabenstellungen in der „Post-Corona-Phase“ gearbeitet.

Im Ergebnis stand am Ende ein gut gefülltes Kanban-Board mit unterschiedlichen Maßnahmen, die es nun sukzessive in der hybriden Arbeitswelt umzusetzen gilt.

Was waren die Erkenntnisse des ersten hybriden Pitchdays?

👉 Es war schön wieder viele Kolleginnen und Kollegen live zu sehen und im Anschluss gemeinsam ein Bierchen zu trinken
👉 Auch interaktive Diskussionen waren mit den „Remote-Teilnehmern“ möglich, allerdings sollten die technischen Hilfsmittel noch weiter ausgebaut werden
👉 Der Tag verging aufgrund der unterschiedlichen Themen wie im Flug (von Informationen, über Diskussionen bis hin zu kreativen Arbeitsphasen)

Ihr seid neugierig geworden und möchtet selber Teil der finstreet.family werden? Wir suchen aktuell in verschiedenen Bereichen nach Verstärkung! Schaut gerne auf unsere Karriereseite vorbei: https://www.finstreet.de/karriere

Kontaktiert uns gerne über die Website oder sprecht Patrick direkt für ein Kennenlernen an. Wir freuen uns auf euch. 🚀

24. März 2022

Stay with Ukraine

#staywithukraine 🕊

Vor genau einem Monat ist in der Ukraine der Krieg ausgebrochen. Ein bis dahin völlig absurd klingendes Szenario ist über Nacht zur schrecklichen und kaum vorstellbaren Realität geworden, die uns jeden Tag aufs Neue erschüttert.

Nur einen Monat später wird von tausenden Todesopfern berichtet, Millionen von Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten und sich auf der Flucht befinden. Städte in denen noch vor wenigen Wochen das Leben völlig normal verlief sind heute nahezu vollkommen zerstört.

Ein Ende dieser humanitären Katastrophe ist derzeit nicht erkennbar.

Wir sind zutiefst betroffen angesichts der Notlage, in der sich die Menschen befinden und voller Respekt angesichts des Widerstands, den das ukrainische Volk für ihre Freiheit und Unabhängigkeit aufbringt.

Unsere Hochachtung gebührt der Hilfsbereitschaft der vielen freiwilligen Helfer, die selbstlos ihre Unterstützung anbieten und ein wenig Hoffnung in die missliche Lage der Menschen bringen, die sich in Not befinden.

Diese Solidarität möchten wir als finstreet. unterstützen.

Mit der Initiative #fshilft haben wir uns im Team über unterschiedlichste Ansätze und Möglichkeiten des Engagements ausgetauscht und zwei erste Maßnahmen ergriffen, mit denen wir direkt und indirekt den vom Krieg betroffenen Menschen helfen möchten.

#Spendenaktion
Wir gaben unseren Mitarbeitern:innen die Möglichkeit einen Teil ihres Gehalts an eine gemeinnützige Organisation zu spenden. Innerhalb von wenigen Tagen kam eine beachtliche Spendensumme i.H. von 4.000 EUR zusammen, die wir als Unternehmen verdoppeln werden und in Summe einen Betrag von 8.000 EUR an zwei Organisationen spenden.

Die eine Hälfte der Spendensumme wird an die Nothilfe Ukraine der Aktion Deutschland Hilft e.V. – dem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen übergeben.

Die andere Hälfte möchten wir dem Förderverein #MünsterLublin zukommen lassen. Der Förderverein unterstützt die größte polnische Stadt nahe der Grenze zur Ukraine. Diese wurde als landesweites Drehkreuz für humanitäre Hilfe ausgewählt und organisiert Transporte, Lagerhäuser, grüne Korridore für Hilfsgüter sowie die Unterbringung von Kriegsflüchtlingen vor Ort.

#Sozialtag
Wir werden alle Mitarbeiter:innen für einen Tag freistellen, um lokale Initiativen und Organisationen bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Hierbei möchten wir insbesondere unsere individuellen Kompetenzen einsetzen.

Wir haben ebenfalls entschieden, dass der Sozialtag ein festes Instrument unserer Nachhaltigkeitsstrategie wird, mit dem wir langfristig einen Beitrag zum sozialen Engagement und der sozialen Verantwortung unseres Unternehmens leisten wollen.

Wir hoffen sehr, dass wir mit den beiden Maßnahmen dazu beitragen können, das Leid in der Kriegsregion sowie bei den vom Krieg betroffenen Menschen ein wenig lindern zu können und danken allen Mitarbeitern:innen, dass sie sich in den schwierigen Zeiten mit viel Einsatz an unserer Initiative fs.hilft beteiligen. ❤

Portrait David Niedzielski (CEO)

Fragen, Anregungen, Anmerkungen?
Immer her damit!

+49 (251) 508539-00
info@finstreet.de